erp

ERP Systeme

Enterprise-Resource-Planning (ERP) bezeichnet die unternehmerische Aufgabe, Ressourcen wie Kapital, Personal, Betriebsmittel, Material, Informations- und Kommunikationstechnik und IT-Systeme im Sinne des Unternehmenszwecks rechtzeitig und bedarfsgerecht zu planen und zu steuern. Gewährleistet werden sollen ein effizienter betrieblicher Wertschöpfungsprozess und eine stetig optimierte Steuerung der unternehmerischen und betrieblichen Abläufe.

Zugegeben, wir haben das von Wikipedia abgeschrieben, wollen das aber auch „übersetzen“ und in Bezug zu BI setzen.

ERP Systeme sind dafür gemacht, alle Standardvorgänge wie

  • Angebotserstellung (wenn es nicht das CRM übernimmt)
  • Auftragserfassung
  • Lieferscheindruck
  • Rechnungslegung im Verkauf
  • Angebotseinholung
  • Einpflegen von Lieferantenrechnungen (u.a.) im Einkauf
  • Lohnbuchhaltung
  • Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung in der Finanzbuchhaltung
  • Produktionsplanung – und Steuerung
  • Lagerverwaltung
  • und noch vieles mehr

vor allem für die Dateneingabe zu optimieren.

BI Systeme sind im Gegensatz dazu auf die Datenausgabe optimiert.

Wir kennen viele ERP Systeme und deren Vor- und Nachteile.

Unsere fokussierten Leistungen in diesem Bereich

Wir kennen einen sehr guten ERP Auswahlberater, den wir hier empfehlen möchten.

Sein Name ist Marcus Dresel und wir können gerne den Kontakt zu ihm herstellen.

Vor allem im Bereich der ERP Systeme

  • IFS Applications
  • Microsoft AX
  • Microsoft Nav
  • ABAS

kennen wir oder unsere Partner einige gute Unternehmen,
die Sie gerne betreuen würden oder vielleicht schon betreuen?

Ein Data-Dictionary – deutsch Datenwörterbuch, Datenkatalog oder etwas unschärfer Datenverzeichnis genannt –
ist ein Katalog von Metadaten, der die Definitionen und Darstellungsregeln für alle Anwendungsdaten eines Unternehmens
und die Beziehungen zwischen den verschiedenen Datenobjekten enthält, damit der Datenbestand redundanzfrei und einheitlich strukturiert wird.
Es ist ein Anwendungsfall eines spezifischen Datenmodells.

Ja, wir haben schon wieder von Wiki abgeschrieben!

Fragen wir doch mal:
Was nutzt Ihnen ein DataDictionary (DD)?

Wenn Sie vorhaben ein BI Projekt zu starten, gibt Ihnen ein DD vorab(!)
folgende Informationen:

  • Welche Felder habe ich überhaupt in meinem ERP, CRM, usw. System?
  • Welche Datenqualität haben diese? (in wie vielen Kundenstammsätzen ist die Zahlungsbed. gepflegt?)
  • Welche Auswertungen könnte ich mit diesen Daten heute sinnvoll machen?

Auch wenn Sie mit einem anderen Berater ein BI Projekt planen,
empfehlen wir die Nutzung eines DD und unsere Werkzeuge zur einfachen Erstellung eines DD.

Wenn Sie ein ERP System nutzen, welches die SSRS (Reporting Services) nutzt,
können wir Anpassungsanforderungen an diese Belege oder Standardberichte
für Sie übernehmen.

Durch die vielen BI Projekte und die Trainings und Coachings haben wir in vielen Unternehmen Verbesserungspotentiale im Bereich Prozessoptimierung nicht nur im Kennzahlenbereich kennengelernt.

Gerade weil wir nicht die BPE – Profis sind, sondern gut im Stellen „dummer“ Fragen sind, stiften wir hier oft beträchtlichen Nutzen.

Stellen Sie uns auf die Probe!

Wie können wir Sie unterstützen?

Kontaktieren Sie uns oder vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch.

Die Firma KaiserConsult betreute uns in allen BI Themen.
Wir schätzen in der Zusammenarbeit v.a. die jederzeitige Ansprechbarkeit und offene Kommunikation.
Gerne empfehlen wir Herrn Kaiser weiter.

Sabine Herzig
Senior Financial Controller, BMC Switzerland AG

Wir werden seit 3 Jahren von der Firma KaiserConsult betreut und können Herr Michael Kaiser wärmstens empfehlen.

Denis Kacar
Geschäftsführer, WHYOO E-Business Solutions

Seit über 15 Jahren werden wir von der Firma KaiserConsult betreut und
in dieser Zeit war Herr Kaiser auch bei außergewöhnlichen Anforderungen
ein kompetenter Lösungspartner.

Michael Schade
Leiter Controlling, Müller Medien GmbH & Co. KG  

KaiserConsult ist ein Firma, die wir vor 3 Jahren als Trainer & Coaches kennengelernt haben.
Wir verdanken einen großen Teil unseres beruflichen Erfolgs dem damaligen Leer- und Lernerfolg.

Oliver Putz
Inhaber, Putz Digital Transformation

Besonders hat uns die Festpreispolitik der Firma KaiserConsult beeindruckt.
Hier gilt wirklich noch „Ein Mann ein Wort“.
Wir konnten uns immer auf Herrn Kaiser verlassen.

Thomas Pfammatter
CEO, Sotax AG

Suchen Sie Unterstützung bei Ihrem nächsten BI Projekt?